EINE LANDHOCHZEIT

Zu Gast bei Freunden

Für den englischen Begriff “Vintage” [ˈvintidʒ] gibt es viele deutsche Begriffe: altmodisch, alt, klassisch, traditionell, etc.. Echt vintage ist eine Hochzeit aber nur, wenn wirklich altes Gerödel aus Haus und Hof für die Deko zusammengetragen wird und die alten Spinnenweben davon zeugen. Diese deutsch-bolivianische Hochzeit war eine meiner fröhlichsten Hochzeiten, die ich dieses Jahr fotografiert habe. Nur wenige Wochen geplant und ohne viel Aufwand umgesetzt gab es eine kurze freie Trauung, das Bier wurde schon vorher ausgeschenkt, unter der dekorierten Hofeiche. Eheringe gab’s noch nicht und so wurden kurzerhand die Alltagsringe getauscht. Mit einer freundlichen Wiederholung für die Hochzeitsfotografin, die angesichts der kurzen und knackigen Zeremonie den Ringtausch verpasste.

Der Hochzeitstanz wurde sobald eröffnet, traditionell gab es eine Hochzeitstorte, Brautstraußwurf und Strumpfbandklau. Für das Paarshooting ging’s zu den Pferden auf die Weide und bei der langen Feier durften die vielen Hunde nicht fehlen.

Liebe Pe, lieber Oca, ich wünsche Euch von Herzen eine tolle Ehe, die mit dieser fröhlichen Feier wirklich gebührend eingeläutet wurde.

WhatsApp chat